Schnellschuss: Cthulhu als Einsteigersystem

In unserem neuen rund 20 Minuten kurzem „Schnellschuss“-Format stellt euch diesmal Dominik das Rollenspiel “Cthulhu” vom Verlag Pegasus Spiele als Einsteigersystem vor. Das System ist eine Übersetzung von “Call of Cthulhu” (Chaosium), wird aber um eigenes Material von Pegasus Spiele ergänzt und erweitert.

Den Cthulhu-Schnellstarter mit Kurzregeln, schneller Charaktererschaffung und dem Abenteuer “Spuk im Corbitt-Haus” gibt es bei Pegasus Digital kostenlos zum Herunterladen [unbezahlte Werbung.] Weitere in der Folge angesprochene Supportabenteuer sind: Der Preuße, der Nachtexpress, Willkommen in der Hölle und Totholz.

Zum Schluss sprechen wir auch noch über Cthulhu in anderen “Geschmacksrichtungen”:

  • 📖 Fthagn: ein Cthulhu-Regelwerk unter der Open Gaming License, veröffentlicht von der Deutschen Lovecraft Gesellschaft
  • ✉ De Profundis: Rollenspielartiges Spiel mit physischem Briefwechsel als Kernelement.
  • 👊 Achtung Cthulhu: Pulpiges System im Zweiten Weltkrieg, in dem es gegen die okkulten Machenschaften des Dritten Reiches geht.
  • 🤖 Cthulhutech: Wilde Mischung aus (Post)Apokalypse, Cthulhu und Gundam. WTF-Faktor 10/10
  • 🕵️‍♂️ Delta Green: Kämpft als Geheimdienstler in der Gegenwart gegen die kosmischen Schrecken, die sich in den Schatten der Gesellschaft verstecken.
  • 🐱 Katzulhu: Nichtsahnende Zweibeiner als Katzen vor den Bedrohungen des Mythos beschützen? Was sonst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.